Caritas.Jobs im Bereich der unterstützenden Betreuung

Betreuungskräfte kommen in sozialen Einrichtungen der Caritas in der Alltagsbegleitung zum Einsatz: In der Alten- und Behindertenhilfe. Betreuungskräfte – oder auch Präsenzkräfte – tragen dazu bei, die Lebensqualität der betreuten Menschen zu erhöhen, führen Gespräche, unternehmen gemeinsam etwas mit den Menschen und sorgen für das seelische Wohl und die Zufriedenheit.

Betreuungskräfte sollten über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen verfügen.

Offene Stellenangebote

Es gibt momentan keine freien Stellen.

Als Betreuer*in, Betreuungsassistent*in oder Präsenzkraft bei der Caritas

Unsere Pflegeeinrichtungen suchen häufig Präsenzkräfte, die an der Schnittstelle von Pflege und Hauswirtschaft arbeiten. Besonders vielseitig sind sie in sogenannten Hausgemeinschaften eingesetzt: Sie sind die „gute Seele“ der Hausgemeinschaft und beziehen die Bewohnerinnen und Bewohner intensiv in den Tagesablauf mit ein, indem sie mit ihnen beispielsweise gemeinsam Speisen zubereiten. Hier ist in der Regel keine formelle Ausbildung erforderlich.

Ausbildung zur Betreuungsassistenzkraft

Seit der Pflegereform 2008 gibt es für Menschen, die Freude am Umgang mit kranken, behinderten und alten Menschen haben und sich in diesem Bereich beruflich qualifizieren möchten, die Möglichkeit sich zur Betreuungsassistentin oder zum Betreuungsassistenten ausbilden zu lassen.

Eine entsprechende Ausbildung bieten bspw. die Malteser im Bistum Osnabrück an.